H-05Y Überlandhilfe Esslingen  >
< H-06Y / H-10Y Person von Zug erfasst "Haltestelle Nord"
25.01.2022 06:41 Alter: 206 days
Kategorie: Verkehrsunfall

H-09Y Pkw Verkehrsunfall eingeklemmte Person "B523"


Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 523 wurde die Feuerwehr, Rettungsdienst, sowie die Polizei, heute morgen gegen 6:41 Uhr alarmiert. An der Abzweigung Seitingen kollidierte ein Kleinwagen mit einem LKW. Im Pkw wurde eine Person eingeklemmt und durch die Feuerwehr Wurmlingen mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Im Anschluss wurde die Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der nicht mehr fahrbereite Hyundai wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Am LKW entstand nur ein geringer Schaden, so dass er seine Fahrt fortsetzen konnte.
Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Tuttlingen musste nicht tätig werden und konnte nach wenigen Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr Wurmlingen klappte wie immer reibungslos. Einen Dank an dieser Stelle an die Kollegen des Rettungsdienstes.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Wurmlingen:
HLF20/16; GW-L2; LF10; WUR2

Rettungsdienst:
RTW; NEF; LNA; OrgL

Sonstige:
Polizei mit mehreren Streifen; Verkehrsunfalldienst der Polizei; Abschleppunternehmen; KBM; Rüstzug FW Tuttlingen