< B-02 Brand Schuppen/Hütte freistehend
28.12.2021 19:55 Alter: 23 days
Kategorie: Verkehrsunfall, Technische Hilfe

H-06Y / H-10Y Person von Zug erfasst "Haltestelle Nord"


Kurz vor 20 Uhr wurde die Feuerwehr Wurmlingen heute Abend zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Im Bereich der Ringzughaltestelle Wurmlingen Nord wurde eine Person von einem Zug erfasst und dabei schwer verletzt. Die Person wurde von der Feuerwehr Wurmlingen aus dem Gleisbereich gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatzverlauf wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert. Für diesen leuchteten die Kameraden die Landestelle aus. Auf Grund des Verletzungsmusters kam jedoch ein Transport mit dem Hubschrauber nicht in Frage und der Patient wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Wurmlingen leuchtete den Unfallort für die Polizei weiter aus. Die Kameraden aus Tuttlingen konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden .

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Wurmlingen:

HLF20/16; GWL-2; LF10; WUR2

Rettungsdienst:

RTW; NEF; OrgL

Sonstige:

Bundespolizei; Notfallmanagement DB; Kreisbrandmeister